the binary experience





the binary experience


new faces of 0 and 1

 

Virtuelle Welten sind auf das Sehen und Hören ausgerichtet und reizen diese bis zum „Sinnes-Burn-Out“ aus. Während die Grenzen dieser Sinne durch virtuelle Täuschungen gesprengt werden, geriet das Taktile in Vergessenheit. Mein Konzept will Gedanken wie diese mit einem dominierenden Element in den Vordergrund rücken: dem binären Code, auf dem der Großteil unserer heutigen sinnlichen Erfahrungen basiert.

 

Ausgehend von meinen bisherigen praktischen Arbeitsweisen wird der Binärcode als ungreifbares Element auf Materialien gelasert, gewebt, gepresst, gestickt, gedruckt und damit greifbar gemacht. Als Basis dafür dienen Zitate aus dem Buch „Die Augen der Haut“ von Juhani Pallasmaa.

 

In meiner konzeptuellen Arbeitsweise stelle ich die Verbindung von Mensch und Kleidungsstück in den Vordergrund. Alle meine Erfahrungen in Architektur, Produktdesign und Modedesign fließen in dieser Kollektion zusammen und stellen den Körper ins Zentrum einer taktilen Erfahrungswelt die all unsere Sinn berührt.

 


photos

Sebastian Kapfhammer


assistance

Valerie Maltseva


model

Sarah Bzoch