about

about


Sabrina Stadlober steht für eine konzeptionelle Herangehensweise an Kleidung von emotionalem Wert und hoher Qualität. Intensive Entwicklungsprozesse, kompromissloses Handwerk und avantgardistische Linien führen zu durchdachter Funktionalität und Langlebigkeit.

 

Das Label verfolgt einen Designansatz, der über die Mode hinausgeht und Objekte einschließt. Alle Stücke sollen die Besitzer_innnen lange begleiten. Das bedingt vorab umfassende Recherchen und Konzepte, die den Menschen, sein Verhalten und die Art des Zusammenlebens betrachten. Dieses Zusammenleben wird immer mehr von der fortschreitenden Digitalisierung geprägt. Ein Umstand, der im Fokus der aktuellen Arbeiten steht: „the binary experience“ ist eine einzigartige Auseinandersetzung mit der Vernachlässigung des Tastsinns.

 

Nach der ersten Kollektion „Expedition“ 2014 (Outdoor & Adventure, Herren, Funktionalität, „friend & companion“) und mehreren Jahren in den Bereichen Architektur und Produktdesign („Architectural Fashion“ Biennale 2016, Human-Centered Design, Co-Living Spaces, Fraktales Design, transdisziplinär) ist ein ganzheitlicher Designansatz entstanden. Dieser Ansatz ist untrennbar verbunden mit Materialität, Technik, Oberfläche und Schutz. Beim Vorhaben „the binary experience“ wurde mit dem eigens entwickelten Binärcodemuster zu allen genannten Komponenten ein unverwechselbarer haptisch/optischer Layer hinzugefügt. Mäntel, Jacken, Hemden, Westen und Shirts stehen vorerst im Mittelpunkt und werden mit skulpturalen Designobjekten ergänzt.